Reitplatzbau

Zweieinhalb Jahre lagen zwischen der ersten Idee von einem Reitplatz auf Hof Sandfjall und seiner Fertigstellung im Mai 2014. Dank der Unterstützung aller Zuständigen der Behörden der Gemeinde Loxstedt und des Landkreis Cuxhaven konnten in dieser Zeit alle bau- und naturschutzrechtlichen Bedingungen geschaffen werden, um unsere Vorstellungen zu verwirklichen.

Während zwei Jahre lang Pläne geschmiedet, Anträge gestellt und glücklicherweise auch genehmigt wurden, lebte der Reitplatz allein in unserer Fantasie.

Im November 2013 war es endlich soweit: die Baugenehmigung war erteilt und es rollten nach und nach die Fahrzeuge mit dem Material für den Unterbau an. Bis davon genügend zusammen gekommen war, sollte es wieder unsere Geduld auf die Probe spannen.

Im März waren augenscheinlich genügend Kubikmeter vor Ort, da aber bis Ende April aus Rücksicht auf die Brutpflege nicht gebaut werden durfte, mussten wir wieder einmal nach Gelassenheit suchen. 

Dann endlich war es Mai und die Bagger rückten an.

Die Tragschicht wurde begradigt und die wasserführende Trennschicht wurde nach und nach geliefert.

Zeitweise war der Bär los...

Anhaltender Starkregen nagte an der guten Laune und machte deutlich, wozu der ganze Aufwand gut sein sollte.

Jeden Tag war ein bisschen weniger Fantasie nötig.

Die Pfähle für den Festzaun haben uns das Leben ziemlich schwer gemacht.

Der Begriff "Bauwerk" wurde immer zutreffender.

Mit fertigem Zaun und befestigter Trennschicht lud der Platz schon fast zum ausprobieren ein.

Dann endlich kam der Sand.

Unzählige Tonnen innerhalb eines Tages.

Und dann, an einem Mittwochabend Mitte Mai war unser Reitplatz plötzlich fertig.

Hier gehts zu den Bildern der fleißigen Leute, ohne die wir nie soweit gekommen wären.