Máni von Achtersöhren

 

Islandwallach

Geboren am 15. Mai 1995 (bei Vollmond -  Máni = isländisch für „Mond“)

In Högsdorf/Ostholstein

V: Dani frá Asgard 
M: Una frá Mosegarden

Farbe: Braunfalbe (Farbwechsler) ohne  Abzeichen

Stockmaß: 140 cm


 

Máni ist allen Lebewesen gegenüber höflich und aufgeschlossen. Mit  seinem besonders freundlichen Wesen gelingt ihm ein feiner Kontakt zu "seinen" Menschen.

Ein großes Bedürfnis nach Harmonie und Beschaulichkeit prägt sein Verhalten - was ihm hin und wieder den Titel "Streber" beschert.   

Máni ist in verschiedenen Disziplinen gut ausgebildet und dankt dem Menschen präzise und gefühlvolle Einwirkung am Boden und im Sattel mit konzentrierter Mitarbeit.

Máni arbeitet als Lehrpferd für Menschen, die intensive Kommunikation und feine Hilfengebung erlernen möchten. Im nun gehobenen Alter stellt er sich auch therapeutischen Aufgaben und trägt diese Verantwortung konzenriert und zuverlässig. Seinem gutmütigen Charakter  und seiner großen Sensibilität verdanken seine Schüler und Patienten  viele genüssliche und lehrreiche Momente.

Máni ist ein Viergänger. Neben den Grundgangarten Schritt, Trab und Galopp, kann ein geübter Reiter  ihm auch auch den Tölt entlocken.

Seine schwungvollen und klar getrennten Gänge und seine gute Ausbildung machen ihn neben den erwähnten liebenswerten Wesenszügen zu einem wertvollen Lehrmeister und Therapeuten.

Seit 1997 sind Máni und ich ein Team. Wir haben viel von einander und mit einander gelernt und gemeinsam die Ausbildung zum IPZV-Trainer C absolviert.