Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Der/Die PatientIn/SchülerIn erhält zu den vereinbarten Wochentagen und Terminen Therapie/Unterricht in der vereinbarten Frequenz und Zeitdauer. Beispielsweise jeden Montag um 16:00 Uhr 45 Minuten.

Vom Patienten/Schüler nicht wahrgenommene Stunden können nicht vom Honorar abgezogen werden. Durch Anja Valett ausgefallene Stunden werden wahlweise gutgeschrieben oder es wird der entsprechende Betrag zurück erstattet.

An gesetzlichen Feiertagen findet keine Therapie/kein Unterricht statt, der monatlich zu zahlende Betrag wird davon nicht berührt .

An insgesamt Zehn Werktagen im Jahr bleibt der Betrieb geschlossen. Der  monatlich zu zahlende Betrag wird davon nicht berührt. Die Schließungstage werden frühzeitig bekannt gegeben.

Das Honorar für Therapie oder Unterricht ist monatlich im Voraus bis spätestens zum 8. Tag eines Monats in Bar oder zum 5. Tag eines Monats per Überweisung zu entrichten.  Der jeweilige Betrag wird schriftlich festgelegt und bezieht sich auf die vereinbarte Frequenz und Zeitdauer der Therapie bzw. des Unterrichts.

Der Vertrag ist beidseitig zwei Wochen zum Monatsende kündbar. Bei Kündigung oder ausbleibender Zahlung kann der vereinbarte regelmäßige Termin anderweitig vergeben werden.

Bitte sorgfältig lesen: Therapie und Unterricht finden nur mit geeigneter Ausrüstung statt!!!

·         Zum Reiten mit Therapiegurt/ohne Sattel: stabiles, geschlossenes Schuhwerk, das fest am Fuß sitzt (Gummistiefel – auch Gummi-Reitstiefel mit hohem Schaft sind ungeeignet). Ein gut passender Reithelm (übergangsweise auch ein Fahrradhelm). Lange, stabile Hosen, die den sog. Abduktions-Beugesitz zulassen (nicht zu eng und im Schritt nicht zu tief sitzend). Oberbekleidung, die mindestens über die Schulter reicht. Wenn Handschuhe erforderlich sind, dann müssen diese einen festen Faustgriff zulassen (Fäustlinge sind ungeeignet).

·         Zum Reiten mit Sattel: siehe oben, die Schuhe sollten aber über das Sprunggelenk reichen und einen leichten Absatz haben. Eine eventuelle Schnürung darf nicht auftragen und keine Haken aufweisen. Ich empfehle Reitstiefeletten (Jodhpur-Stiefel).

·         Eine Garnitur Wechselkleidung und Regenjacke- und Hose sollten für Kinder grundsätzlich mitgebracht werden.

·         Es ist zu bedenken, dass Therapie und Unterricht überwiegend im Freien stattfinden. Die Kleidung muss der Witterung angemessen sein – das gilt insbesondere im Winter (ohne Dicke, warme Socken, Strumpfhosen/ Skiunterwäsche, Mütze oder Stirnband, die unter den Helm passen, warme Jacken und geeignete Handschuhe  macht bei Kälte auch das schönste Setting keinen Spaß)

Therapie und Unterricht sind über eine Berufshaftpflicht abgesichert. Ich empfehle den Abschluss einer Unfallversicherung.